Menü

Referenzen Projektmanagement

Multi-Projektmanagement bei der BG-Phoenics GmbH
Referenz durch Leiter Projektmanagement BG-Phoenics GmbH in 2016
„Herr Klaus Hetterich ist seit 2009 wichtiger Bestandteil der Weiterentwicklung und Projektarbeit im Projektmanagement-Office der BG-Phoenics GmbH.
Dabei ist er als erfahrener Senior Projektmanager als „Allzweckwaffe“ in den unterschiedlichsten Projekten sowohl bei unseren Kunden als auch in internen Projekten tätig. Einige Schwerpunkte sind bzw. waren: die Konzeption der Umstellung auf IP-Telefonie, Unterschiedliche SAP-Einführungsprojekte (Spezialgebiete HCM und IDM), die umfangreiche fachliche und technische Vorstudie mit „Proof of Concept“ zur Archivierung und Löschung von Dokumenten aus einer Fachanwendung für Sozialversicherung, die Konzeption zur Einführung eines zentralen Identitätsmanagements mit SAP IDM, die Konzeption und Umsetzung eines neuen Konzepts für Telearbeitsplätze usw…
Herr Hetterich lebt in den ihm übertragenen Projekten echte Ergebnisverantwortung. Durch die enge Abstimmung mit den Kunden und der Projektmanagement-Office Leitung hat Herr Hetterich stets einen sehr guten Ein- und Überblick und engagiert sich aktiv bei der kontinuierlichen Verbesserung und Optimierung der Abläufe. Wir danken Herrn Hetterich für seinen Einsatz und sind außerordentlich froh ihn in unserem Projektmanagement-Team als Unterstützung zu haben.“

Projekt „Rollout zur Erneuerung der IT-/TK-Infrastruktur (HERKULES)“
Referenz durch Oberleutnant und S6-Offizier der Bundeswehr in 2009

„Herr Klaus Hetterich war in der Zeit vom 1. Juni 2008 bis zum 31. Mai 2009 in unserer Liegenschaft Projektmanager und für die Planung und Steuerung des Rollout-Projektes für die Erneuerung der dezentralen IT- und TK-Infrastruktur zuständig.
Herr Hetterich leitete das Rollout-Projekt im Auftrag der BWI-IT BWI Informationstechnik und führte in diesem Rahmen ein Rollout Team, welches aus 4 Teilprojektleitern und mehreren Mitarbeitern bestand.
Herr Hetterich verfügt über ein profundes Fachwissen, welches er stets effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzte. Er hielt sich über alle aktuellen Konzepte und Methoden bzgl. des Projektmanagements im HERKULES-Projekt auf dem Laufenden und beurteilte ihre Sinnhaftigkeit und unternehmensbezogene Anwendbarkeit absolut zutreffend. Herrn Hetterichs Arbeitsweise ist außerdem geprägt von Verantwortungsbewusstsein, Präzision und absoluter Zielorientierung.
Aufgrund seiner sehr guten analytischen Fähigkeiten gelang es ihm, die Planung, Steuerung und das Management seiner komplexen Projekte jederzeit sehr erfolgreich und sehr effizient durchzusetzen. Dabei führte er seine Mitarbeiter durch sein Vorbild an Motivation und Kollegialität zu stets sehr guten Leistungen. Bei Präsentationen überzeugte er durch eine klare Strukturierung, ausgefeilte Rhetorik und übersichtliche Illustrationen. Besonders betonen möchten wir Herrn Hetterichs Fähigkeit, mit Kreativität, präzisem Analysevermögen und ganzheitlichem Denken sehr gute Lösungen zu entwickeln und effektiv in die Praxis umzusetzen.
Um seine versierte Organisations- und Planungskompetenz konzentriert einzusetzen, delegierte er Routineaufgaben jederzeit effektiv. Wir waren mit Herrn Hetterichs Leistungen stets und in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden.
Bei seinen militärischen Ansprechpartnern war Herr Hetterich wegen seiner Fachkompetenz, seines Durchsetzungsvermögens und seiner offenen Art sehr geschätzt, von seinen Kollegen und unseren Kunden wurde er wegen seiner Kontaktfreudigkeit und Hilfsbereitschaft sehr geschätzt.
Wir bedanken uns bei ihm für seine wertvollen Dienste und wünschen ihm beruflich wie privat alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Projekt „Weiterentwicklung der Business Intelligence Verfahren bei der Bundesagentur für Arbeit“
Referenz durch Referent für IT-Anforderungsmanagement in der Bundesagentur für Arbeit in 2008

„Dank seiner analytischen Denk- und strukturierten Arbeitsweise arbeitete sich Herr Hetterich sehr schnell in das BA-spezifische Umfeld für die Weiterentwicklung der Business Intelligence Verfahren ein. Durch seine fundierte Erfahrung und breit gefächerte Kompetenz im Projektmanagement konnte er selbständig die geforderten Aufgaben Anforderungs-/Change-Management sowie Planung, Steuerung und Bewirtschaftung der Release-Container effektiv und ergebnisorientiert ausführen. Er wurde sowohl von den Fachbereichen als auch von der Technik/Entwicklung als erfahrener Projektmanager anerkannt und konnte dadurch auch in schwierigen Situationen immer sach- und ergebnisorientiert vermitteln und in einer konstruktiven Zusammenarbeit mit den Beteiligten Lösungen herbeiführen. Herr Hetterich zeichnet sich durch vorbildliches Engagement, Zielstrebigkeit und Zuverlässigkeit aus.“

Projekt „Entwicklung und Einführung des BI-Systems DORA“
Referenz durch Gesamtprojektleiter in 2007

Aufgabe:
Coaching, Beratung und operative Unterstützung im Projektmanagement für den Gesamtprojektleiter, den fachlichen und technischen Projektleiter im Projekt DORA,
Kommunikator/Berater zwischen Fachseite und Technik

Bewertung der Leistung:

  • hohe Fachkompetenz, sehr erfahren
  • vorbildliches Engagement, vorbildlicher Einsatz
  • selbständige und systematische Arbeitsweise, absolut ziel- und ergebnisorientiert
  • behält Ruhe und Überblick auch in kritischen Situationen
  • arbeitet sich schnell und effektiv in neues Arbeitsumfeld ein
  • überzeugendes Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • kann technische Sachverhalte auch „Nicht-Technikern“ anschaulich erklären

Projekt „Einführung des ERP-Systems Navision“
Referenz durch Vorstand in 2005

„Hr. Hetterich übernahm im Dez 2003 die gesamtverantwortliche Projektleitung der ERP-Einführung Navision bei der ict AG. Trotz schwierigster Rahmenbedingungen konnte er dank seiner hervorragenden Projektmanagement-Kenntnisse und seines vorbildlichen Engagements das Projekt erfolgreich durchziehen. Systematisches Projektmanagement gepaart mit einer pragmatischen Vorgehensweise war seine Durchführungsstrategie. Besondere Schwerpunkte setzte er auf Projektcontrolling, Risikomanagement und die Einbeziehung der wichtigsten Anwender aus allen Unternehmensbereichen. Innerhalb des Projektes führte er auch eine Geschäftsprozessoptimierung für das Systemgeschäft erfolgreich durch. Erst dadurch konnten enorme Produktivitätssteigerungen (z.B. im Vertrieb und bei der Auftragsabwicklung) und Qualitätsverbesserungen (z.B. Umsatzplanung, Artikelstamm) erzielt werden. Seine fundierten Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Geschäftsprozesse und unternehmenskritische Applikationen waren ausschlaggebend für diesen Erfolg.“